Seminare und Workshops

Hier bieten wir Ihnen vorwiegend am Wochenende 1- oder 2-tägige Seminare und Workshops, manchmal auch 1/2-Tagesworkshops, zu verschiedenen Themenschwerpunkten an. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt je nach Seminar 8 - 12 Mensch/Hund-Teams. Intensive Übungseinheiten mit Videoaufzeichnung und deren Auswertung sind wichtige Bestandteile der Praxisseminare, jedoch bleibt neben der fachlichen Information und Wissensvermittlung noch ausreichend Raum für Spaß und Genuss unserer schönen Südpfalz sowie einem lockeren, entspannten Miteinander.

Bereits stattgefundene Seminare/Workshops in 2022:
"Jagdabbruch" - Erlernen des Abbruchsignals [15.01.2022 – 16.01.2022]  • "Komm ich heut nicht, komm ich morgen" - Basis für den sicheren Rückruf [23.01.2022]  • "Grenzen setzen" [06.02.2022]  • "Das Leben mit einem Hunderudel" - Mehrhundehaltung [19.02.2022 – 20.02.2022]  • Hundebegegnungs-Nachmittag ab 14.00 Uhr [26.02.2022] • "Sniffing" - Schnüffeln und Anzeigen [27.02.2022]  • "Welpen und Junghunde" [05.03.2022 – 06.03.2022]  • "Fein tragen" - fleißige Haushaltshelfer im Alltagseinsatz [13.03.2022]  • "Körpersprache Mensch" [19.03.2022 – 20.03.2022] • "Gemeinsam durch dick und dünn" [02.04.2022 – 03.04.2022] • "Pöbler, Stalker & Co." [09.04.2022 – 10.04.2022] • "Blind work" - Arbeiten mit unseren Hunden einmal ganz anders [23.04.2022 – 24.04.2022] • "Special Day" MANTRAILING für Fortgeschrittene [01.05.2022] • Artgerechte und sinnvolle Beschäftigung [15.05.2022] ...

 

Impulskontrolle und Frustrationstoleranz

Unter Impulskontrolle und Frustrationstoleranz versteht man in der Psychologie sozial verträgliches und erwünschtes Verhalten, wie z.B. Selbstbeherrschung, Ruhe und Geduld.

Hunde müssen lernen, im Alltag nicht jedem inneren Impuls spontan zu folgen oder „kopflos“ auf Außenreize zu reagieren. Die Fähigkeit, Frust auszuhalten sowie Wünsche und Bedürfnisse nicht sofort befriedigt zu bekommen, sind daher Voraussetzungen für ein soziales Miteinander. Sind Frustrationstoleranz und Impulskontrolle beim Hund nur schwach ausgeprägt, fällt ihm auch oft das Lernen schwer.

In diesem Workshop erarbeiten wir jeweiligen Unterschiede zwischen Impulskontrolle und Frustrationstolerenz heraus und schaffen Grundlagen und Kompetenzen, Handlungsimpulse zu kontrollieren und den entsprechenden Reiz auszuhalten.

115 € pro Mensch/Hund-Team, 45 € für Begleitperson
70 € für passive Teilnahme ohne Hund
Leitung: Jessica Waibel
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“ Am Kleinwald 53, 76863 Herxheim
Dauer: 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Zurück