Seminare & Workshops

Hier bieten wir Ihnen vorwiegend am Wochenende 1- oder 2-tägige Seminare und Workshops zu verschiedenen Themenschwerpunkten an. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt je nach Seminar 8 - 10 Mensch/Hund-Teams. Intensive Übungseinheiten mit Videoaufzeichnung und deren Auswertung sind wichtige Bestandteile dieser Praxisseminare, jedoch bleibt neben der fachlichen Information und Wissensvermittlung noch ausreichend Raum für Spaß und Genuss unserer schönen Südpfalz sowie einem lockeren, entspannten Miteinander.

Bereits stattgefundene Seminare/Workshops in 2019:
Wegen Umbau geschlossen - Hunde in der Pubertät • Körpersprache Mensch • Jagdabbruch • "Die unsichtbare Leine" - Orientierung am Menschen beim Freilauf • Slow Motion … oder: wir entdecken die Langsamkeit • Wer bin ich ... und wer bist du? • Hunde lesen und vestehen • Blind work I + II  • Jagdabbruch • Longieren I + II • Das magische Dreieck • Sicherer Rückruf • Orientierung an der Leine • Hundebegnungs-Nachmittag • Orientierung am Menschen in Konfliktsituationen • Mantrailing • Körpersprache Hund - Hunde lesen und verstehen • "Der Ton macht die Musik" ...

"Blind work" Modul I - Arbeiten mit unseren Hunden einmal ganz anders

Wie fühlt es sich an, wenn mein Hund wirklich "bei mir" ist? Wie fühlt sich mein Hund an, wenn er entspannt ist?  Kann ich meinen Hund mit meinen eigenen Emotionen beeinflussen? Was passiert bei einer Hundebegegnung, wenn ich nichts sehen kann?

mehr lesen

In diesem Seminar werden wir viele Übungen mit verbundenen Augen machen und damit unsere Gefühlswelt und Sinneswahrnehmung schulen. Es wird uns auch zeigen, in wie weit unsere Hunde uns "blind" vertrauen.

100 € pro Mensch/Hund-Team, 45 € für Teilnehmer ohne Hund,
zzgl. Verpflegung
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: 10.00 Uhr - 17.30 Uhr

Bei gleichzeitiger Buchung von "Blind work" Modul I und "Blind work" Modul II beträgt der Gesamtpreis für beide Tage 195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund.

weniger

"Blind work" Modul II - Sensibilisierung der Mensch/Hund-Beziehung

Bedingt durch die permanente Flut an visuellen Eindrücken und Reizen im Alltag verkümmern unsere anderen Sinne immer mehr.

An diesem Tag üben wir uns im "Fühlen" unserer Umwelt und im Speziellen auch unserer Hunde.

mehr lesen

Wir werden uns auf das "Wesentliche" konzentrieren und lernen, uns nicht durch visuelle Reize in Stress bringen zu lassen und somit mental mit unseren Hunden verbunden zu bleiben, so dass sie sich an uns orientieren - ohne zu kommandieren, zu kontrollieren oder ständig zu beobachten. Im Vordergrund dieses Moduls steht somit das "blinde" Vertrauen und Verstehen zwischen Mensch und Hund.

100 € pro Mensch/Hund-Team, 45 € für Teilnehmer ohne Hund,
zzgl. Verpflegung
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: 10.00 Uhr - 17.30 Uh
r

Bei gleichzeitiger Buchung von "Blind work" Modul I und "Blind work" Modul II beträgt der Gesamtpreis für beide Tage 195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund.

weniger

Hundebegegnungs-Nachmittag ab 14.00 Uhr

HundebegegnungAn diesem Nachmittag üben wir den Hundebegegnungsverkehr in freier Natur mit und ohne Leine.

Nur für Teilnehmer unserer Hundeschule "Freche Hummel".

28 € pro Mensch/Hunde-Team


Ort: 76835 Hainfeld / Umgebung - Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben

"Special Hour" LONGIEREN ab 15 Uhr

     
tl_files/Hundeschule/Kurse/Longieren.jpg   Für alle Menschen und Hunde, die Spaß am Longieren haben oder die es lernen möchten.

17 € pro Mensch/Hund-Team pro Termin
Dauer: ca. 1,5 Stunden, je nach Teilnehmerzahl

Zwei-Tagesseminar "Wer bin ich ... und wer bist du?"

Wer bin ich? Wo stehe ich? Und wo will ich hin? Diese/n Fragen stellen wir uns an an diesen beiden Tagen, immer mit dem Blick auf die eigene Beziehung zu unserem Hund.

Und wir schauen auch nach unserem Gegenüber: wer oder was ist mein Hund? Welche Charaktereigenschaften besitzt er? Kann er das, was ich von ihm will überhaupt leisten?

mehr lesen

Wir finden in diesem Seminar zum einen heraus, welche Ziele wir im Zusammenleben mit unserem Hund haben und welche Ressourcen wir besitzen, welche wir stärken oder gar entwickeln können, um diese Ziele zu verwirklichen.

Zum anderen lernen wir, diese Ziele mit den jeweiligen Eigenschaften und aktuellen Möglichkeiten unserer Hunde auzuloten oder entsprechende Teilziele zu erarbeiten, die dann schrittweise zum gewünschten Ziel führen können.

195 € pro Mensch/Hund-Team,
zzgl. Übernachtung (wenn gewünscht) und Verpflegung
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: Samstag  10.00 - 17.30 Uhr  •  Sonntag 10.00 - 16.30 Uhr

weniger

Zwei-Tagesseminar "Die unsichtbare Leine" - Orientierung am Menschen beim Freilauf

Wer möchte das nicht ... auch ohne Leine als Team und nicht "allein auf weiter Flur" unterwegs zu sein.

Doch wie geht das?

An diesen beiden Tagen werden wir die Voraussetzungen dafür aufzeigen und gemeinsam mit den jeweiligen Mensch/Hunde-Teams erarbeiten, wie ein "gemeinsnames ohne Leine laufen" möglich wird.

195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund, 
zzgl. Übernachtung (wenn gewünscht) und Verpflegung
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: Samstag  10.00 - 17.30 Uhr  •  Sonntag 10.00 - 16.30 Uhr

"Special Hour" LONGIEREN ab 15 Uhr

     
tl_files/Hundeschule/Kurse/Longieren.jpg   Für alle Menschen und Hunde, die Spaß am Longieren haben oder die es lernen möchten.

17 € pro Mensch/Hund-Team pro Termin
Dauer: ca. 1,5 Stunden, je nach Teilnehmerzahl

Zwei-Tagesseminar "Von Null (0) auf Hundert (100)" ...

... in 5 Sekunden, hibbelig und nicht zu bremsen?

Zu diesem Seminar sind alle Hundehalter eingeladen, deren Hunde „Hummeln im Po“ haben, schnell aufdrehen oder durchstarten, wuselig und nervös wirken ... und die daran etwas ändern wollen.

mehr lesen

Ständig unter Strom zu stehen bedeutet für die Hunde einen permanent erhöhten Adrenalinspiegel, der neben den Zeichen von Unruhe auch Auswirkungen auf den Gesundheitszustand des Hundes hat.

Wir erarbeiten und zeigen Möglichkeiten auf, wie solche Hunde - vor allem ohne Druck – wieder ruhiger, gelassener und ausgeglichener werden können und es dadurch zu einem neuen, entspannten Miteinander zwischen Mensch und Hund kommen kann.

195 € pro Mensch/Hund-Team,
zzgl. Übernachtung (wenn gewünscht) und Verpflegung
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: Samstag  10.00 - 17.30 Uhr  •  Sonntag 10.00 - 16.30 Uhr

| Anmeldung weniger

Workshop "Orientierung an der Leine" für Anfänger und Fortgeschrittene

Praxis-Workshop für alle!

Leinenführigkeit ist viel mehr als nur das Gehen „bei Fuß“. Sie ist das Spiegelbild unserer Mensch/Hund-Beziehung.

An diesem Tag üben wir sehr praxisbezogen ein entspanntes Laufen an der Leine.


Bitte ein gut sitzendes Halsband und eine verstellbare 2m Leine mitbringen!

65 € pro Mensch/Hund-Team
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Forsthaus Heldenstein
Dauer: 13.00 Uhr - 17.00 Uhr


Anmeldung

Zwei-Tagesseminar "Der Ton macht die Musik"

tl_files/Hundeschule/Seminare/der Ton macht die Musik.jpgUnsere Hunde besitzen nicht nur ein außergewöhnliches Hörvermögen, sie registrieren auch feinste Veränderungen der Tonlage. Somit können sie anhand der situativ angewandten Tonart seines Menschen sehr gut unterscheiden, wann sie etwas richtig gemacht und wann sie sich „daneben benommen“ haben.

Aber: Ein nicht enden wollender Wortschwall verwirrt, Brüllen und Anschreien puscht und die oft angewandte „Babysprache“ verunsichert und irritiert. Daher ist es wichtig, dass die verbale Kommunikation mit unserem Hund eindeutig und klar ist. Noch wichtiger: sie MUSS mit unserer nonverbalen Kommunikation, also mit unserer Körpersprache, im Einklang stehen, sonst versteht der Hund uns nicht.

mehr lesen
Doch damit nicht genug. Auch die Tonalität der Hundehalter untereinander hat Einfluss auf das Verhalten unserer Hunde. Begegnungen zwischen Mensch/Hunde-Teams laufen längst nicht immer heiter und entspannt ab, sondern sind oft geprägt von übermäßiger Vorsicht, aggressivem Verhalten oder gar Feindseligkeit zwischen den Menschen. Selbstverständlich überträgt sich diese Grundstimmung nach dem Prinzip der Spiegelneuronen auch auf die anwesenden Hunde, so dass die Hundebegegnung daher alles andere als entspannt verläuft.
 
An diesem Wochenende werden wir die passende Intonation der einzelnen Mensch/Hunde-Teams finden

195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund,
zzgl. Übernachtung (wenn gewünscht) und Verpflegung

Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: Samstag 10.00 Uhr - 17.30 Uhr • Sonntag 10.00 Uhr – 16.30 Uhr

| Anmeldung weniger

Eignungstest für die Ausbildung Tiergestützte Therapie (TGT) / Ausbildung zum Therapiebegleithund

Die Teilnahme und das Bestehen dieses Eignungstests ist Voraussetzung für die am 19.10.2019 beginnende Ausbildung Tiergestützte Therapie (TGT) / Ausbildung zum Therapiebegleithund. Hier wird u.a. der schon bestehende Grundgehorsam, die Leinenführigkeit und das Miteinander des Mensch/Hund-Teams überprüft.

50 € pro Mensch/Hund-Team
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Anmeldung

"Special Hour" LONGIEREN ab 15 Uhr

     
tl_files/Hundeschule/Kurse/Longieren.jpg   Für alle Menschen und Hunde, die Spaß am Longieren haben oder die es lernen möchten.

17 € pro Mensch/Hund-Team pro Termin
Dauer: ca. 1,5 Stunden, je nach Teilnehmerzahl

Anmeldung

Zwei-Tagesseminar "Körpersprache Mensch"

KoerperspracheBei der Kommunikation von uns Menschen zum Hund bedienen wir uns in erster Linie der Sprache durch Worte. Mit hohem stimmlichem Einsatz und wortreichem Gestikulieren versuchen wir unsere Hunde zu lenken, ihnen zu „erklären“, warum sie wann etwas Bestimmtes tun sollen oder auch nicht ... und wundern uns, wenn der Hund nicht wirklich zu unserer Zufriedenheit reagiert.

Die Antwort auf sein Verhalten ist jedoch sehr einfach: unser Hund versteht uns nicht!! Denn Hunde untereinander verständigen sich hauptsächlich über Körpersprache und Mimik. Und das auf einem sehr hohen Niveau.

In Windeseile analysieren sie die Signale ihres Gegenübers. Wenn wir als Menschen an unsere Hunde neben dem gesprochenen Wort die falschen oder irreführende körpersprachlichen Botschaften senden, kommt es schnell zu Missverständnissen oder Unsicherheiten.

mehr lesen
In diesem Seminar erarbeiten wir, was Körpersprache überhaupt ist und welche Bedeutung sie für die Hundeerziehung hat. Mittels vieler praktischer Übungen lernen wir unsere Körpersprache so einzusetzen, dass unser Hund uns eindeutig versteht und wir ihn ohne Worte sinnvoll lenken können.

195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund,
zzgl. Verpflegung und Übernachtung (wenn gewünscht)
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: Samstag 10.00 Uhr - 17.30 Uhr • Sonntag 10.00 Uhr – 16.30 Uhr

| Anmeldung weniger

MANTRAILING für Fortgeschrittene ab 12.30 Uhr

     
tl_files/Hundeschule/Kurse/Trailen.jpg  

An diesem Nachmittag legen wir für die Mensch/Hund-Teams unterschiedliche Trails mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, wie z.B. Cartrails, Übernachttrails und Alttrails.

Nur für Teilnehmer unserer Hundeschule, die bereits Trailerfahrung haben.

50 € pro Mensch/Hund-Team,
zzgl. Verpflegung
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“ / Umgebung
Dauer: 12.30 Uhr - 17.30 Uhr

Anmeldung

Schnitzeljagd & Schatzsuche im Pfälzer Wald

tl_files/Hundeschule/Seminare/Finde-die-spur.jpg"FINDE DIE SPUR" ist ein kleines Abenteuer für alle zwei- und vierbeinigen Teilnehmer verbunden mit einer Wanderung im Pfälzer Wald.

Um ans Ziel zu kommen, ist neben Spürsinn, Geschicklichkeit und Wissen auch das Miteinander der Teampartner untereinander und des einzelnen Mensch/Hund-Teams gefragt.


Freut euch auf einen spannenden und spaßigen Tag. Für den Hunger planen wir ein Vesper an einem Grillplatz. Grillgut und Getränke bitte mitbringen.


85 € pro Mensch/Hund-Team inklusive Familienmitgliedern
zzgl. Verpflegung (Grillgut u.a.)
Ort: Edenkoben / Umgebung - Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben
Dauer: 10.00 Uhr - ca. 17.00 Uhr
Anmeldung

Ausbildung Tiergestützte Therapie (TGT) / Ausbildung zum Therapiebegleithund


Fotolia_59162583Tiere, hier im Speziellen Hunde, haben nachweislich eine positive Wirkung auf den Menschen. Dies ist mittlerweile wissenschaftlich hinreichend belegt. Aufgrund dieser Tatsache werden speziell ausgebildete Hunde zur Förderung psychischer, sozialer, emotionaler und kognitiver Fähigkeiten des Menschen eingesetzt (Tiergestützte Intervention).

Bekannt sind hier die tiergestützte Förderung (TGF) und tiergestützte Aktivierung (TGA), wie z.B. der Besuchshundedienst im Pflegeheim. Die Ausbildungsgrundlagen dazu erfolgen in der Regel jedoch nur in einem Wochenendkurs. Zunehmend werden aber auch Hunde mit an den Arbeitsplatz in Krankenhäuser, Seniorenheime oder therapeutische Einrichtungen mitgenommen, ohne dass das Mensch/Hund-Team über eine spezielle Ausbildung im Bereich der tiergestützten Interventionen verfügt.

Die durch die Hundeschule Freche Hummel angebotene Ausbildung in Tiergestützter Therapie (TGT) bzw. die Ausbildung zum Therapiebegleithund hingegen ist weitaus komplexer und tiefgreifender. Diese orientiert sich an der Definition der IAHAIO (International Association of Human Animal Interaction Organizations):

„Tiergestützte Therapie (TGT) ist eine zielgerichtete, geplante und strukturierte therapeutische Intervention, die von professionell im Gesundheitswesen, der Pädagogik oder der Sozialen Arbeit ausgebildeten Personen angeleitet oder durchgeführt wird. Fortschritte im Rahmen der Intervention werden gemessen und professionell dokumentiert. TGT wird von beruflich (durch Lizenz, Hochschulabschluss oder Äquivalent) qualifizierten Personen im Rahmen ihrer Praxis innerhalb ihres Fachgebiets durchgeführt und/oder angeleitet. TGT strebt die Verbesserung physischer, kognitiver verhaltensbezogener und/oder sozio-emotionaler Funktionen bei individuellen Klienten an. Die Fachkraft, welche TGT durchführt (oder der Betreuer der Tiere unter Supervision dieser Fachkraft) muss adäquate Kenntnisse über das Verhalten, die Bedürfnisse, die Gesundheit und die Indikatoren/der Regulation von Stress der beteiligten Tiere besitzen. IAHAIO White Paper 2014, deutsche Übersetzung: Beetz/ Olbrich

mehr lesen

Die Ausbildung umfasst - nach einem bestandenen Eignungstest - 7 Wochenendseminare (140 Unterrichtseinheiten) mit theoretischen und praktischen Inhalten sowie eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung. Zusätzlich muss noch Zeit für Hausaufgaben, Übungseinheiten und für das Erstellen einer Hausarbeit mitberücksichtigt werden.

Die Ausbildung richtete sich an alle therapeutisch tätigen Menschen aus dem Bereich der Psychotherapie, der Ergotherapie, der Physiotherapie, der Kranken-/Altenpflege oder sonstigen Therapieformen. Auch können all jene an der Ausbildung teilnehmen, die als Therapiebegleithundeführer mit einem Fachtherapeuten zusammenarbeiten möchten.

Inhalte der theoretischen Ausbildung sind u.a. rechtliche Grundlagen, Hygiene, Kommunikation, Beziehung und Vertrauen, Stressmanagement, psychische Störungsbilder sowie körperliche Krankheitsbilder und Einsatzmöglichkeiten der tiergestützten Therapie.

Praxisbezogene Einheiten ergänzen jede theoretische Einheit. Der Hund ist zu jedem Ausbildungswochenende mitzubringen.

Teilnahmevoraussetzung ist ein bestandener Eignungstest (unabhängiger Termin im Vorfeld der Ausbildung am 14.09.2019, bitte hierzu separat anmelden), bei dem u.a. der schon bestehende Grundgehorsam, die Leinenführigkeit und das Miteinander des Mensch/Hund-Teams überprüft werden.

Weitere Voraussetzungen neben dem bestandenen Eignungstest sind:

  • Gesundheitscheck Ihres Hundes bei Ihrem Tierarztes (ein entsprechender Vordruck wird zugeschickt)
  • Entwurmung (im Heimtierausweis eingetragen)
  • Vollständige Impfung (Nachweis im Heimtierausweis)
  • Gültige Hundehaftpflicht
  • Vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung (wird zugeschickt)
  • Überwiesene Ausbildungsgebühr
  • Unterschriebene Einverständniserklärung bezüglich Filmaufnahmen (praktische Übungen werden zum Zweck des Besprechens gefilmt)

Referenteninnen:
Dipl. Psych. Katharina Gladisch, Psychologische Psychotherapeutin (VT), Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), Systemische Supervisorin (SG), Systemische Paartherapeutin (IGST), Traumatherapeutin (DeGPT), Notfallpsychologin (BDP), Therapiebegleithundeführerin

Annette Buban-Waibel, Hundetrainerin, zertifiziert nach § 11 des Tierschutzgesetzes Rheinland-Pfalz, Aus-/Weiterbildungen: Berater Mensch/Hund, Hundeverhalten beobachten, der ängstliche Hund, Körpersprache Mensch/Hund, Möglichkeiten der Beschäftigung und des Spiels mit unseren Hunden, Konflikttraining für Hundetrainer, Weiterbildung für Hundetrainer - Erziehung, Beziehung, Beratung, Zirkuläres Denken und Fragen, Problemdefinition, Gesprächsführungstechniken, Tango an der Leine, Therapiebegleithundeführerin

____________________________________________________________________

Die Kosten der Ausbildung in Tiergestützter Therapie (TGT) bzw. die Ausbildung zum Therapiebegleithund betragen 2.300 € für 140 Unterrichtseinheiten inklusive Unterrichtsmaterial und 100 € für die Abschlussprüfung.

Nach bestandener Prüfung erhält das Mensch/Hund-Team eine Teilnahmebestätigung und eine Urkunde als Therapiebegleithunde-Team. Die Abschlussprüfung kann gegen eine Gebühr von 50 € wiederholt werden.

Teilnehmerzahl: min./max. 6/7 Mensch/Hund-Teams

Fortbildungspunkte bei der Landespsychotherapeutenkammer werden beantragt.

____________________________________________________________________

Termine

Eignungstest     14.09.2019, 14 - 17 Uhr (bitte hierzu separat anmelden)
Wochenendseminar Block I     19./20.10.2019
Wochenendseminar Block II     23./24.11.2019
Wochenendseminar Block III     04./05.01.2020
Wochenendseminar Block IV     15./16.02.2020
Wochenendseminar Block V     21./22.03.2020
Wochenendseminar Block VI     25./26.04.2020
Wochenendseminar Block VII     05./06.06.2020
       
Prüfung     Termin folgt an Absprache
| Anmeldung weniger

"Special Hour" LONGIEREN ab 15 Uhr

     
tl_files/Hundeschule/Kurse/Longieren.jpg   Für alle Menschen und Hunde, die Spaß am Longieren haben oder die es lernen möchten.

17 € pro Mensch/Hund-Team pro Termin
Dauer: ca. 1,5 Stunden, je nach Teilnehmerzahl

Anmeldung

Zwei-Tagesseminar "Das magische Dreieck" Modul II

Für alle, die bereits am Seminar "Das Magische Dreieck" teilgenommen haben.

An diesem Wochenende wollen wir die 3 Komponenten „Kommunikation“, „Vertrauen“ und „Beziehung“, die für die Verbindung zwischen Mensch und Hund so elementar sind, weiter vertiefen.

mehr lesen

Alle 3 Bausteine, richtig dosiert und im Einklang untereinander, bilden das sogenannte magisches Dreieck, welches die Basis für eine stressfreie Erziehung oder gar Beziehung ist.

195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund,
zzgl. Verpflegung und Übernachtung (wenn gewünscht)
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: Samstag  10.00 - 17.30 Uhr 
•  Sonntag 10.00 - 16.30 Uhr

| Anmeldung weniger

Hundebegegnungs-Nachmittag ab 14.00 Uhr

HundebegegnungAn diesem Nachmittag üben wir den Hundebegegnungsverkehr in freier Natur mit und ohne Leine.

Nur für Teilnehmer unserer Hundeschule "Freche Hummel".

28 € pro Mensch/Hunde-Team


Ort: 76835 Hainfeld / Umgebung - Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben

Anmeldung

Zwei-Tagesseminar "Jagdabbruch"

Was tun, wenn der Hund Rehe, Hasen, Jogger oder Autos jagt? Meist hilft hier kein Ablenkungsmanöver mehr, der Hund ist einfach weg … und das oft minutenlang ...

In diesem Seminar werden die Gründe und Ursachen des Jagens erläutert und wir erarbeiten uns erste Schritte zur Unterbrechung … vielleicht der Beginn zu einem entspannten Spazierengehen ohne Leine.

195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund, 
zzgl. Übernachtung (wenn gewünscht) und Verpflegung
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung

Dauer: Samstag  10.00 - 17.30 Uhr  •  Sonntag 10.00 - 16.30 Uhr

Anmeldung

Zwei-Tagesseminar "Gemeinsam durch dick und dünn"

Konfliktsituationen zu meistern ist für jedes Mensch/Hunde-Team eine große Herausforderung. Ganz gleich, welchen Hundetyp man hat ... ob Hasenfuß, Frust-Michel oder Rambo ... oft stehen wir in diesen Ausnahmesituationen hilflos am anderen Ende der Leine.

Was in einer solchen Situation bei vielen Mensch/Hunde-Teams fehlt, ist eine konkrete Orientierung des Hundes an seinem Menschen. Doch wie kann man genau das erreichen?

mehr lesen

Da die Konfliktthemen bei jedem Mensch/Hunde-Team anders aussehen und jeder Hundetyp auf Fußgänger, Radfaher, Wild oder Hundebegnungen individuell reagiert, werden wir bei diesem Seminar die einzelenen Teams ganz bewußt in verschiedene Konfliktsituationen bringen und in diesen an der Orientierung des Hundes an seinem Menschen arbeiten. Sobald der Hund gelernt hat "nach hinten" zu denken und mit seinem Menschen "Rücksprache zu halten", können auch gefährliche, aufregende Situationen/Konflikte ohne Stress bewältigt werden.

Gemeinsam, souverän, gelassen und ruhig durch verschiedenste Konfliktsituationen kommen, diesem Thema stellen wir uns mit vielen praktischen Übungen.

195 € pro Mensch/Hund-Team, 70 € für Teilnehmer ohne Hund,
zzgl. Verpflegung und Übernachtung (wenn gewünscht)
Ort: Hundeschule „Freche Hummel“/ Hundeplatz / Umgebung
Dauer: Samstag  10.00 - 17.30 Uhr 
•  Sonntag 10.00 - 16.30 Uhr

| Anmeldung weniger

Downloadbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen Adobe PDF icon

Unterrichtsvereinbarung Adobe PDF icon